Wildkräuterweckerl

Wildkräuterweckerl können mit fast allen Wildkräutern gebacken werden und ergeben mit jedem Kraut einen ganz eigenen Geschmack. Besonders geeignet sind u.a. Bärlauch, Giersch, Brennnesseln usw. Sie können aber auch beliebig gemischt werden.
Das Rezept ist für 12 kleine Weckerl.

Zutaten

500g Mehl
2 TL Weinsteinpulver
2 TL Salz
2 TL Zucker
500g Topfen
2 Eier
1 grosse Handvoll Wildkräuter (Brennnesseln, Giersch, Petersilie, Bärlauch usw.)

Zubereitung

Mehl mit Backpulver, Salz, Zucker, Topfen, und Eiern zu einem glatten Teig verkneten. Die Kräuter fein hacken und unterkneten. Den Teig in 12 Portionen teilen und jedes Stück zu einer Kugel formen.
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die geformten Semmeln mit Sesam, Sonnenblumenkernen oder Kümmel bestreuen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ruhen lassen, bis der Backofen die Temperatur erreicht hat. Die Semmeln ca. 20 Min. goldgelb backen.
Die Semmeln schmecken am besten ganz frisch aus dem Ofen mit Butter und Kräutersalz, oder Kichererbsenmus.



bottom